News

Ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Wiesenstraße positiv auf Corona getestet [Update]


Update vom 21.10.2020, 10:04 Uhr:
Auch alle weiteren Testergebnisse sind negativ.

Update vom 17.10.2020, 20:15 Uhr:
Nachdem vergangenes Wochenende ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Wiesenstraße positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, sind 32 Mitbewohner ebenfalls getestet worden. Die bisher 20 an die Stadt Schorndorf übermittelten Testergebnisse sind alle negativ.

Ursprungsmeldung:
In der Schorndorfer Flüchtlingsunterkunft in der Wiesenstraße wurde ein Bewohner am vergangenen Wochenende positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV 2 getestet. Der Betroffene kam sofort nach dem Befund in der Unterkunft in Quarantäne und ist inzwischen in einer für solche Fälle leerstehenden Wohnung in Schorndorf untergebracht. Er befindet sich dort weiterhin in Quarantäne und wird durch den Kreisdiakonieverband betreut.
 
Die Mitbewohnerinnen und Mitbewohner des Infizierten sowie enge Kontaktpersonen in der Flüchtlingsunterkunft sind auf Anweisung des Gesundheitsamtes des Rems-Murr-Kreises ebenfalls in Quarantäne. Am heutigen Montag, 12. Oktober, werden die betroffenen Personen getestet. Dazu ist ein Hausarzt vor Ort. „Wir können so sehr schnell ermitteln, ob es Ansteckungen in der Unterkunft gegeben hat und dann entsprechend handeln. Es stehen uns weitere Möglichkeiten zur Verfügung, weitere Infizierte gegebenenfalls zu separieren. Und selbstverständlich stehen wir in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt“, sagt Schorndorfs Erster Bürgermeister Edgar Hemmerich.