News

Ehrenbürger und ehemaliger Stadtrat Dr. Werner Lempp verstorben


Dr. Werner Lempp

Seine Familie teilte mit, dass unser Ehrenbürger am 22. Juni im Alter von 90 Jahren friedlich einschlafen durfte. Zuletzt lebte er im Evangelischen Marienstift Schorndorf.
 
Dr. Werner Lempp war 36 Jahre Mitglied im Gemeinderat und von 1975-2004 Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion. Der gebürtige Esslinger zog 1963 mit seiner Familie nach Schorndorf und engagierte sich von Anfang an ehrenamtlich in der Stadt. Wichtig waren ihm stets die Sorge um Familien und Kinder und das Schulwesen. Wegen seiner außergewöhnlich vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde er im Jahr 2005 zum Ehrenbürger der Stadt Schorndorf ernannt.

Oberbürgermeister Matthias Klopfer lernte Dr. Lempp erst nach seiner aktiven Zeit im Gemeinderat kennen. Die politische Diskussion scheute er aber auch danach nicht: „Dr. Lempp hat die Dinge immer sehr direkt angesprochen und kein Blatt vor den Mund genommen. Er war ein Meister der politischen Rede, scharfsinnig, mit Ecken und Kanten. Er wird unserer Stadt sehr fehlen.“
 
Darüber hinaus zeigte sich Dr. Lempp als großzügiger Mäzen, der unter anderem die Kücheneinrichtung für das Bürgerhaus in Buhlbronn finanzierte, eine Musikanlage an das Jugendzentrum Hammerschlag spendete und der Stadt Schorndorf das zweite Goldene Buch nach dem 2. Weltkrieg überreichte. „Das Goldene Buch wird unserer Stadt noch lange erhalten bleiben und auf Seite eins hat sich Herr Dr. Lempp verewigt. Es ist ein schönes Symbol dafür, was er auch den nachfolgenden Generationen vermacht hat“, so Klopfer.
 
Die Trauerfeier wird ausschließlich für geladene Gäste im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden.

Ausführliche Informationen zu seiner Person und seinem vielfältigen kommunalpolitischen und sonstigen ehrenamtlichen Engagement, gibt es unter folgendem Link: www.schorndorf.de/de/stadt-buerger/die-daimlerstadt/stadtportrait/ehrenbuerger/werner-lempp.