News

Neue Spielplätze in Haubersbronn und Schlichten


Da fühlen sich nicht nur Raupen wohl: In der Haldenstraße können sich Kinder richtig austoben.

In Schlichten und Haubersbronn dürfen sich die Kinder über jeweils einen neuen Spielplatz freuen.

Neuer Platz zum Toben und Sandeln in der Haldenstraße - Haubersbronn

Seit April ist der Kinderspielplatz in der Haldenstraße in Haubersbronn fertiggestellt. Auf dem ehemaligen Gelände des Spielplatzes wurde eine Kindertageseinrichtung gebaut. Der neue Spielplatz liegt zwischen der Schillerschule und der Kita und somit in direkter Nähe zum alten Spielplatz und ist fußläufig erreichbar.

Die Zentralen Dienste haben ganze Arbeit geleistet und ihre Kreativität mit in die Gestaltung einfließen lassen. So wurde nicht nur der Rutschenturm von der eigenen Zimmerei gebaut, sondern es wurden auch in die Pfosten der kleinen Vogelnestschaukel lachende Gesichter geschnitzt. In dem Sandbereich finden die Kleineren jetzt alles, was das Herz begehrt: von einer kleinen und großen Wippe über eine Raupe als Rutsche bis hin zum Karussell nebenan, in welchem man sich durch die Luft wirbeln lassen kann. Für Schatten sorgen drei große Sonnensegel, die über den Sandelbereich gespannt werden. Auch für die Großen ist was geboten: Wenn man auf dem Rutschenturm steht, kann man den gesamten Spielplatz überblicken. Eine lange Seilbahn ist auf dem Spielplatz in der Haldenstraße vorhanden, genauso wie eine große Schaukel. Wer möchte, kann seine Geschicklichkeit an der Tischtennisplatte beweisen und Andere zum Duell herausfordern.

Auch auf ausreichend Aufenthaltsflächen für die Begleiter ist gesorgt, ringsherum laden viele Sitzgelegenheiten wie Bänke mit Tischen zum Verweilen ein. Die Stadt freut sich, wenn der Spielplatz lange von allen Besuchern genutzt, gepflegt und sauber hinterlassen wird.

Spielplatz Schlichten - Auf zu neuen Abenteuern

Die Zentralen Dienste arbeiteten fleißig an dem neuen Spielplatz in SchlichtenDer Spielplatz an der Ecke Baierecker Straße und Strutstraße in Schlichten hat ein neues Gesicht. Das in die Jahre gekommene Spielhaus und der dazugehörige Kletterturm mussten abgebaut werden - ein Neubau war erforderlich. Für den neuen Spielbereich haben die Zentralen Dienste sich viel überlegt und den Bereich des Spielhauses mit Sandelbereich neu geplant. Ein großer Kletterturm ist das neue Hauptspielgerät auf dem Spielplatz. Auf diesen gelangt man über eine Leiter, eine Balancierstrecke, einen langen Stamm oder auch das schiefe Dach, welches mit Klettergriffen bestückt ist. Das Dach schützt den darunter gelegenen Sandbereich gleichzeitig vor der Sonne und eignet sich auch prima als kleiner Unterschlupf. Wer noch nicht so hoch hinaus will, kann auf den kleinen Kletterturm hinauf und hinunterrutschen und sich unten darin verstecken. Auf dem neuen Wackelboot, das mit viel Liebe zum Detail angefertigt wurde, finden viele Kinder Platz. Hier kann man auf zu neuen Abenteuern schippern.

Der Spielplatz ist ein schönes Ausflugsziel und hat direkt angrenzend an den Spielplatz einen großen Bolzplatz. Mit der Grillstelle ist er bestens für einen Tagesausflug geeignet.