News

Bauarbeiten in der Lisztstraße


Die Bauarbeiten sind in zwei Abschnitte aufgeteilt.

In der Lisztstraße werden ab 18. Mai in die Jahre gekommene Gas- und Wasserleitungen ersetzt. Durch die notwendigen Bauarbeiten kommt es zu Sperrungen. Diese betreffen zunächst den Zugang zur Lisztstraße von der Silcherstraße, dann in zwei Bauphasen die Lisztstraße selbst. Es werden nicht nur der Abwasserkanal sowie die Wasser-, Gas- und Stromleitungen erneuert, sondern auch der Glasfaserausbau für eine spätere Zeit vorbereitet. Das heißt, es werden leere Röhren verlegt, durch die später Glasfasern geschossen werden können.

Arbeiten bis ins Frühjahr

Bis zum Beginn der Bauarbeiten in der Lisztstraße am 18. Mai war viel Vorbereitung notwendig. Bereits im März 2019 begannen die Planungen. Und auch die Bauarbeiten selbst werden ihre Zeit brauchen. Anfang nächsten Jahres sollen sie abgeschlossen sein. Sie finden in zwei Bauabschnitten statt, die am Zugang von der Silcherstraße beginnen und mit dem Zugang vom Schumannweg enden. Bauabschnitt 1 betrifft Lisztstraße 2 bis 14, Bauabschnitt 2 reicht von Hausnummer 16 bis 28. Die Zentralen Dienste versuchen, den Anwohnern so lange wie möglich die Zufahrt zu den Grundstücken zu ermöglichen, werden aber Behinderungen nicht verhindern können.

Silcherstraße gesperrt

Die ersten Arbeiten am Zugang über die Silcherstraße führen zu einer sechs- bis achtwöchigen Sperrung dieses Teils der Straße. In dieser Zeit müssen Anwohner, die normalerweise die Buslinie 242 und die Bushaltestelle Haydnstraße/ Bäder nutzen, auf eine Ersatzhaltestelle an der Ecke Haydnstraße/ Johannesstraße ausweichen.