News

Interimsnachfolge: Bodo Skaletz ist neuer Stadtwerke-Geschäftsführer


Skaletz übernimmt die Interimsgeschäftsführung ab 1. April 2020 bis zur Neubesetzung durch eine gleichberechtigte Doppelspitze voraussichtlich im September 2020. „Mit Bodo Skaletz gewinnen die Stadtwerke Schorndorf eine Führungspersönlichkeit mit großer Erfahrung in der Energiebranche“, betont Schorndorfs Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Schorndorf GmbH, Matthias Klopfer. „Wir freuen uns sehr, dass Bodo Skaletz direkt nach seinem Ruhestand Ende März den Stadtwerken Schorndorf mit seiner langjährigen Expertise zur Verfügung steht. Zusätzliche Unterstützung erhalten die Stadtwerke Schorndorf durch den ehemaligen Kämmerer der Stadt Ludwigsburg, Ulrich Kiedaisch, der seit einigen Wochen bereits als Berater bei der Haushaltsstrukturkommission der Stadt Schorndorf tätig ist.“

Nach dem Studium Maschinenbau/Energietechnik an der Universität Stuttgart arbeitete Bodo Skaletz insgesamt 17 Jahre zunächst bei den Neckarwerken Esslingen und dann bei den Stadtwerken Esslingen. Zuletzt war er 20 Jahre als Geschäftsführer bei den Stadtwerken Ludwigsburg-Kornwestheim tätig. Das Unternehmen hat inzwischen mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist auch beim Glasfaserausbau sehr erfolgreich.