News

Halbseitige Sperrung der Waiblinger Straße


Fußgänger können die Waiblinger Straße nicht mehr beim Aldi queren, Ampeln regeln die halbseitige Sperrung für Autos.

Ab Montag, 9. März, muss die Waiblinger Straße an der Zufahrt zum Aldi aufgrund von Bauarbeiten halbseitig gesperrt werden. So wird zunächst für voraussichtlich vier Wochen nur die Fahrbahnseite aus Richtung der B29 einseitig befahrbar sein. Sobald diese wieder freigegeben ist, verlagert sich die Sperrung für wahrscheinlich weitere vier Wochen auf die Fahrspur, die zur Bundesstraße führt. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum über ein Ampelsystem geregelt. Die Zufahrt zum Aldi ist ebenfalls ab Montag gesperrt, der Discounter wird über das Industriegebiet Erlenwiesen zu erreichen sein. Die Waiblinger Straße kann jedoch am Ort der Baustelle nicht mehr überquert werden. Fußgänger haben dort aufgrund des abgesperrten Bauabschnitts keinen Zugang mehr zum Aldi, beim Versuch einer Querung würden sie sich in Gefahr bringen. Über den Errenteria-Kreisverkehr oder durch die daneben liegende Unterführung gelangt man aber auch auf die Nordseite der Waiblinger Straße.

Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten. Um einen 2,50 Meter breiten Gehweg von der Waiblinger Straße zum Aldi zu bauen, muss eine Verdohlung, also ein Betonrohr, durch das der Rainbrunnenbach unter der Straße hindurchfließt, verlängert werden. In diesem Zuge wird der Bereich dann auch gleich saniert. Zusätzlich beginnt der Bau einer Mittelinsel, die den neuen Fußweg von der Talstraße zur Waiblinger Straße mit dem neuen Gehweg zum Aldi verbinden soll. Diese Arbeiten benötigen ausreichend Platz. Zur Sicherheit der Bauarbeiter muss die Straße daher halbseitig gesperrt werden.

Diese Bauarbeiten stellen die zweite von insgesamt drei Bauphasen dar. In der ersten Bauphase wurde ein barrierefreier, rollstuhltauglicher Fuß- und Radweg mit Sickerpflaster von der Talstraße angelegt. Dieser reicht bis kurz vor die Waiblinger Straße. Fertiggestellt wird er in einer dritten Bauphase zusammen mit der Mittelinsel. Auch diese Bauphase wird voraussichtlich vier Wochen andauern.