News

Forscherfabrik Schorndorf feiert zweiten Geburtstag


Die Forscherfabrik hat wieder tolle Gäste im Programm: zum Beispiel die Physikanten.

Feste soll man feiern, wie sie fallen. Getreu dieses Mottos feiert die Forscherfabrik für Kinder in Schorndorf das zweijährige erfolgreiche Bestehen mit einem abwechslungsreichen Wochenende am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Februar.

Physik-Show und optische Täuschungen

„Schau genau - optische Tricks und Täuschungen“ - am Geburtstagswochenende dreht sich in den Laboren der Forscherfabrik alles um unseren Sehsinn. Verblüffende Tricks, optische Täuschungen und überraschende Experimente stehen auf dem Programm. An beiden Tagen, Samstag und Sonntag, freut sich das Team des Kursbereichs auf alle Neugierigen im Wolfgang-Kelch-Labor. Von 10 - 17 Uhr kann dort ohne Anmeldung gewerkelt und getüftelt werden. Am Samstag um 14 Uhr können die Besucher ein ganz besonderes Geschwister-Paar kennenlernen: In der Arena erwarten euch die lebensgroßen Maskottchen Gottlieb & Emma! Trefft sie, um ein schönes Erinnerungsfoto zu machen und gebt euren Namen in den Lostopf - mit etwas Glück gewinnt ihr bei der anschließenden Ziehung einen von drei tollen Preisen. Im Sparkassenlabor geht es kunterbunt zu an beiden Tagen. Bei der großen Ganzkörperinstallation gibt es ein wunderbares, farbiges Schattenspiel zu erleben.

Spektakulär

Am Sonntag wird es dann spektakulär: Die Physikanten & Co. treten mit der Wissensshow „Professors Highlights“ bei uns auf. Die witzige und intelligente Show bietet clevere Experimente. Strom fließt durch eine Menschenkette, ein Generator lässt Haare zu Berge stehen und ein Hund schrumpft in flüssigem Stickstoff. Beginn ist jeweils um 11, 13 und 15 Uhr in der Arena. Staunen erwünscht!

Auch im zweiten Betriebsjahr konnte die Forscherfabrik wieder mehr Besucher als erwartet verzeichnen. Mehr als 36.000 Kinder und Erwachsene aus dem Großraum Stuttgart kamen zum Forschen nach Schorndorf. Im Gartenschaujahr 2019 gab es zudem einige Neuerungen. Eine räumliche Erweiterung nach außen bildet die „Tüftlerterrasse“: Sieben neue Experimentierstationen gibt es hier zu entdecken. Sie greifen Themen wie Mobilität und Optik auf, die sich auch im Forscherparcours im Inneren wiederfinden. Im Stadtpark entstand der „Klanggarten“. Dort können Besucherinnen und Besucher an zwölf Stationen ihren Gehörsinn auf die Probe stellen und erfahren, wie wichtig unsere Ohren für uns sind. Für dieses Jahr sind ebenfalls wieder neue attraktive Angebote geplant. Ab dem Herbst soll ein neuer Bereich extra für Kleinkinder im Alter von zwei bis drei Jahren geschaffen werden. Außerdem tüftelt der Kursbereich an einem neuen Angebot zum Thema Digitalisierung. Ein erneuter Besuch lohnt sich also immer wieder.

Die Science-Erlebniswelt

Kinder können in der Forscherfabrik technische und naturwissenschaftliche Vorgänge selbst erforschen. Vom Laserpuzzle bis zum Windkanal, vom Schwebeball bis zur Druckluftrakete - neun Themenwelten halten spannende Experimente bereit. Zusätzlich zum Forscherparcours bietet das Science Center zwei kindgerechte und hochwertig ausgestattete Kursräume mit Werkbänken, Lehrmaterial sowie moderner Medientechnik. Das Wolfgang-Kelch-Labor ist das wissenschaftliche Klassenzimmer für Schulkinder bis Klasse 6 und im Sparkassenlabor können Kindergartenkinder in einem spielerischen Umfeld erste Versuche starten. Die Forscherfabrik ist vom Kultusministerium offiziell anerkanntes Außerschulisches Forschungszentrum.

Die Öffnungszeiten der Forscherfabrik Schorndorf sind:
  • Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr
  • Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr
  • Zusätzlich für angemeldete Schulklassen und Kindergartengruppen: Dienstag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr
Die Kurse für Kindergärten und Schulen sind online buchbar. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf www.forscherfabrik-schorndorf.de und unter www.facebook.com/forscherfabrik.