News

Linienführung der Buslinie 263


Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember, ändert sich die Linienführung der Buslinie 263, die von Schorndorf über Welzheim nach Althütte verkehrt.

Industriegebiet und Sportpark Rems

Um den Beschäftigten im Industriegebiet an der Gottlob-Bauknecht-Straße sowie den Besuchern des Sportpark Rems eine schnelle und attraktive Busanbindung zur Arbeits- und Sportstätte zu bieten, werden neue Haltestellen eingerichtet und die Streckenführung der Buslinie 263 entsprechend angepasst. Dies bedeutet, dass künftig an der Gottlob-Bauknecht-Straße auf Höhe der Abbiegung zur Schlachthausstraße beziehungsweise Einmündung in die Robert-Bosch-Straße sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts Haltestellen eingerichtet werden. Beschäftige des Industriegebietes oder Sportbegeisterte können nun bequem an der Gottlob-Bauknecht-Straße den Bus benutzen und verfügen damit über eine direkte Anbindung an den Schorndorfer Bahnhof.

Um diese beiden zusätzlichen Haltestellen zu ermöglichen, wird die Linienführung der Busroute 263 angepasst werden. So wird die Buslinie 263 künftig stadtauswärts zwar wie gewohnt über die Rosen-, Graben-, Gottlob-Bauknecht- und Welzheimerstraße verkehren, stadteinwärts jedoch nicht mehr wie bisher über den Kreisel an der mittleren Brücke, sondern über die Welzheimerstraße direkt in die Gottlob-Bauknecht-Straße abbiegen und dann über die Nicolaus-Otto-Straße über die Benzstraße Richtung Karlstraße fahren. Alle Haltestellen, die bislang von der Buslinie 263 angefahren wurden, bleiben weiterhin bestehen.

Eine Änderung ergibt sich lediglich für die Haltestelle an der Welzheimerstraße stadteinwärts: Durch die neue Linienführung wird der Bus eine neu angelegte Haltestelle an der Welzheimerstraße vor dem Kreisel am Dueviller Platz anfahren und nicht mehr wie bisher die Haltestelle nach dem Kreisel. Die Haltestelle verschiebt sich somit um circa 50 Meter. Auf die Taktung hat die neue Linienführung keine Auswirkungen. Der bisherige Fahrplan, nach dem die Buslinie werktags in der Regel im Halbstunden-Takt verkehrt, bleibt weiterhin bestehen.

Die angepasste Verkehrsführung der Buslinie 263 wurde in Kooperation mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS), der Firma Omnibus Dannenmann Linien- und Reiseverkehr GmbH und dem Landratsamt Rems-Murr-Kreis erarbeitet.