News

Der neue Bürgerstiftungs-Wein ist da


Der neue Bürgerstiftungswein ist ab sofort im Weinhaus Binder erhältlich.

Pünktlich vor Jahresende fand die Vorstellung des Bürgerstiftungsweines mit den Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung sowie Joachim Binder vom Weinhaus Binder und dem Weinmacher Felix Ellwanger statt. Wie jedes Jahr begeisterte der Wein und überzeugte geschmacklich alle Anwesenden, einschließlich Ersten Bürgermeister Edgar Hemmerich, der hofft, dass das Angebot auch in diesem Jahr wieder regen Anklang findet.

Erlös kommt Bürgerstiftung zugute

Nicht nur, dass die Kunden einen fabelhaften Wein erhalten, ein Teil des Erlöses kommt auch der Bürgerstiftung zugute. Zwischen 1,20 und 1,50 Euro pro verkaufter Flasche fließen daher automatisch in die Kassen für einen guten Zweck. Laut Joachim Binder kamen in den letzten Jahren so immer zwischen 1.000 und 2.000 Euro durch den Weinverkauf für die Bürgerstiftung zusammen.

Knapp zehn Euro kostet die Flasche Wein jeweils und eignet sich sowohl für den Eigenverbrauch als auch als schönes Geschenk an Weihnachten.

Der kräftige Lemberger aus dem Jahr 2016 sowie der Riesling des Jahrgangs 2018 stammen beide vom Schorndorfer „Hausberg“, dem Grafenberg, und wurden vom Winterbacher Weingut Ellwanger angebaut.

Neues Design im kommenden Jahr

Im kommenden Jahr soll der Wein im neuen Gewand erstrahlen und ein überarbeitetes Etikett erhalten.