News

Alles darf raus


Die Wechselflorbeete werden verkleinert, bleiben aber erhalten.

Nach wunderschönen Monaten und vielen tausenden Besucherinnen und Besuchern, die Schorndorf während der Remstal Gartenschau 2019 bestaunt haben, ist seit gestern Schluss. Mit einem bunten Abschlusswochenende hat sich die Remstal Gartenschau 2019 in Schorndorf verabschiedet (siehe auch Bericht auf Seite 1 in dieser Ausgabe und Bilderseite auf Seite 3).

Erinnerungsstück sichern

Wer sich noch die eine oder andere Erinnerung an die Remstal Gartenschau in Schorndorf sichern möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu: Ob bunte Banner, große und sehr große Palmen, Granatapfelbäume, Liegestühle oder sogar ein Eingangshäuschen - beim großen Abverkauf gibt es noch einiges zu ergattern. Auch wenn die beliebten grünen Sitzsäcke bereits vergriffen sind. Der Großteil der Gartenschau-Artikel, die noch verfügbar sind, finden sich mit der Angabe des Festpreises auf dieser Seite sowie unter www.schorndorf.de/gartenschau-abverkauf. Hinzu kommen zahlreiche weitere Kleinartikel, die zum Verkauf stehen: von kleineren Pflanzentöpfen bis hin zu Gartenschau-Tassen.

Wer ein Erinnerungsstück erwerben möchte, kommt am Sonntag, 27. Oktober, zwischen 10 und 15 Uhr zum Gartenschau-Hauptparkplatz in der Gottlob-Bauknecht-Straße in Schorndorf. Dort sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gartenschau-Teams, die den Abverkauf abwickeln.

Abtransport organisieren

Ein wichtiger Hinweis: Der Abtransport ist vom Käufer, der Käuferin zu organisieren - die Zentralen Dienste sind gerne beim Beladen vor Ort behilflich.

Die Zahlung erfolgt bei der Abholung am Sonntag, 27. Oktober, und ist nur mit EC-Karte möglich - also keine Barzahlung. Reservierungen der Artikel sind nicht möglich. Wer Rückfragen zum Abverkauf hat, kann sich gerne melden unter der Telefonnummer 602-1124.