News

„SCHO engagiert!“ SCHOrndorf sagt DANKE!


BM T. Englert, OB M. Klopfer und EBM E. Hemmerich beim Ehrenamtsfest 2018.

Unendlich viele ehrenamtlich engagierte Menschen sorgen dafür, dass unsere Stadt ist wie sie ist: Lebenswert, bunt, vielfältig und sozial. Als Dankeschön für das aufgebrachte Engagement im vergangenen Jahr, veranstaltet die Stadt Schorndorf auch in diesem Jahr ein Fest für Ehrenamtliche. Unter dem Motto „SCHO engagiert! SCHOrndorf sagt DANKE!“ können sich Schorndorfer Ehrenamtliche am Mittwoch, 27. November in der Barbara-Künkelin-Halle einen Abend verwöhnen lassen.

Das Fest: „SCHO engagiert! SCHOrndorf sagt DANKE!“

Die engagierten Schorndorferinnen und Schorndorfer erwartet am Mittwoch, 27. November ein geselliger Abend in der Barbara-Künkelin-Halle, beginnend mit einem Stehempfang mit Getränken und Häppchen um 19 Uhr und anschließendem Abendprogramm um 20 Uhr. Begrüßen wird Oberbürgermeister Matthias Klopfer. Der beziehungsweise die jeweils jüngste und älteste Ehrenamtliche des Abends erhalten eine besondere Ehrung. Es dürfen sich alle Anwesenden auf einen kurzweiligen Abend mit dem Improvisationstheater Bühnensprung aus Karlsruhe freuen. „Improtheater ist so spannend wie Fußball, so unterhaltsam wie Comedy, so spontan wie Jazz und (manchmal) so berührend wie Kino“, verspricht die Gruppe Bühnensprung.

Nominierungs- und Bewerbungsphase

Um möglichst vielen Schorndorfern aus unterschiedlichen Bereichen die Möglichkeit zu geben, daran teilzunehmen, gibt es ein Einladungssystem. Alle Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit sich selbst und/oder Ehrenamtliche aus dem Freundes- und Bekanntenkreis für die Teilnahme am Fest zu nominieren. Der Nominierungsbogen wird am Samstag, 14. September auf dem Wochenmarkt in der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr erstmalig in Umlauf gebracht. Anlass für den Infostand ist die 15. bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Wer nicht zum Infostand auf dem Wochenmarkt kommen kann, hat noch bis einschließlich Sonntag, 13. Oktober die Möglichkeit, Engagierte für die Teilnahme am Fest zu nominieren. Eine Onlinenomination ist ebenfalls vom 14. September bis 13. Oktober unter www.schorndorf.de/ehrenamtsfest möglich. Wer mehrere Ehrenamtliche für die Teilnahme am Fest vorschlagen möchte, kann bei Lena Rosteck eine Excel-Liste einreichen, in der alle Engagierten eingetragen werden können. Vereine, Träger und Organisationen können somit ihren Ehrenamtlichen für das Engagement danken.

Die Schorndorfer Bürgerinnen und Bürger entscheiden mit dem Verfahren selbst, wer an der Veranstaltung teilnimmt. Durch die Nominierung, die natürlich mit der angegebenen Person abgesprochen sein sollte, hat jeder die Möglichkeit einmal anders „Danke“ zu sagen. Alle Schorndorfer sind aufgerufen, die Woche des bürgerschaftlichen Engagements zu nutzen, um zu überlegen, wem im Freundes- und Bekanntenkreis für das Ehrenamt ein besonderer Dank gebührt.
Die Nominierten erhalten nach Ablauf der Nominierungsphase, spätestens Ende Oktober eine Einladung zum Ehrenamtsfest „SCHO engagiert! SCHOrndorf sagt DANKE“! Für den Fall, dass es über 740 Anmeldungen gibt, entscheidet das Los.

Infostand zur Woche des Bürgerschaftlichen Engagements

Zum Auftakt der 15. bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements wird die Engagementbeauftragte der Stadt Schorndorf, Lena Rosteck, auf dem Wochenmarkt am Samstag, 14. September über Ehrenamt in Schorndorf informieren. Bei gutem Wetter befindet sich der Infostand von 9 bis 13 Uhr gegenüber dem Haupteingang des Rathauses am Marktplatz, bei ganz schlechtem Wetter im Foyer. Es bietet sich dadurch allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit Fragen und Anregungen zum Thema Ehrenamt direkt einzubringen, sich über die Fortbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche zu informieren oder sich über freie Ehrenamtsstellen in Schorndorf auszutauschen. Auch alle Fragen zur Nominierung fürs Ehrenamtsfest am 27. November können dort persönlich beantwortet werden.

Das Thema Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement wird in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. bis 21. September von den Schorndorfer Nachrichten begleitet. Um auf das wichtige Thema aufmerksam zu machen, werden jeden Tag Schorndorfer Ehrenamtliche und ihre Arbeit in der Zeitung vorgestellt werden. Alle Artikel werden anschließend auch online unter www.schorndorf.de/ehrenamt zu finden sein.