News

„Wir sind ein tolles Team“


Margret und Karl-Heinz Mahr beim Dienst im Stadtpark.

Geländepatin Eva-Maria Held im Einsatz. Ohne sie könnte es die Remstal Gartenschau 2019 in Schorndorf in dieser Form gar nicht geben – viele, viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind seit dem 10. Mai unermüdlich im Einsatz. Sie übernehmen die Einlasskontrollen an den Eingängen von Schloss- und Stadtpark. Sie schauen als Geländepaten nach dem Rechten. Sie begleiten die Gartenschau-Zügle. Sie kümmern sich als Aufsichten um die Gäste an der Blumenhalle im Schloss. Sie unterstützen als Veranstaltungshelferinnen und -helfer bei den Veranstaltungen. Sie sorgen in der Freiluftküche als Betreuerinnen und Betreuer für das leibliche Wohl. Sie fotografieren und dokumentieren. Jeden Einzelnen und jede Einzelne zu nennen, würde den Rahmen sprengen, deshalb an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön der Stadtverwaltung.

Jana Keller bei der Einlasskontrolle im Schlosspark.Dass es Riesenspaß macht, Teil der Gartenschau zu sein, sagen beispielsweise Margret und Karl-Heinz Mahr: „Uns hat von Anfang an das Gartenschau-Fieber erfasst, und uns war völlig klar, wir sind dabei. Das Schöne ist, dass wir alle zusammen ein tolles Team sind“, betonen beide. Man lerne die Stadt so noch einmal auf eine ganz andere Art und Weise kennen, sagt Jana Keller. „Und die Stadt gibt den Bürgerinnen und Bürger so viel, da muss man doch auch etwas zurückgeben“, findet die 25-Jährige. Gerade mal seit einem Jahr lebt Eva-Maria Held mit ihrem Mann in Schorndorf. Und sie ist tatkräftig vor allem als Geländepatin im Einsatz. „Da bin ich draußen in der Natur, kann behilflich und ein Teil der Gartenschau sein“, sagt die gelernte Gärtnerin, für die die Remstal Gartenschau 2019 der „Superhit“ ist. „Großartig ist das Engagement der Menschen in unserer Stadt und ich kann nur alle einladen mitzumachen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wunderbar es ist, mitzuhelfen, zum Beispiel am Einlass oder als Züglesbegleiter“, sagt Oberbürgermeister Matthias Klopfer. „Und wir hoffen, dass sich noch mehr Menschen einbringen.“ Denn nach wie vor sind Ehrenamtliche gesucht. Wer sich engagieren möchte, wendet sich an Simone Lämmle unter E-Mail simone.laemmle@schorndorf.de oder Tel: 602-1102. Infoabend mit Ticketschulung am Montag, 8. Juli, von 19 bis 20 Uhr im Rathaus, Marktplatz 1.