News

Deutsch-tunesischer Austausch


Amal Ibn Hadj Khelifa (Mitte) mit OB Matthias Klopfer und Landrat Dr. Richard Sigel.

Zehn Verwaltungspraktikantinnen und -praktikanten der Verwaltungshochschule „École National d’Administration de Tunis“ in Tunesien waren acht Wochen lang in Kommunen in ganz Baden-Württemberg zu Gast. Der Verwaltungsaustausch wurde von der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), der Führungsakademie Baden-Württemberg und als Teil eines Bund-Länder-Programms in Zusammenarbeit des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und des Staatsministeriums Baden-Württemberg als erster Austausch seiner Art durchgeführt.

Unter anderem in Schwäbisch Gmünd, Aalen, Stuttgart, Heilbronn, Mannheim, Nürtingen, Herrenberg, Freiburg und bei der Geschäftstelle des Städtetags durften die zehn tunesischen Studentinnen und Studenten in den unterschiedlichsten Verwaltungsbereichen hospitieren. In Schorndorf hat Amal Ibn Hadj Khelifa Einblicke in die Organisation und Arbeit der Stabstelle Büro des Oberbürgermeisters erhalten. Dabei hat sie insbesondere an den Projekten rund um die Städtepartnerschaftsjubiläen, die Remstal Gartenschau 2019, die 75. Gedenkfeiern in Tulle und Oradour und einem Entwicklungsprojekt, einer geplanten Schulsanierung im Libanon, mitgewirkt. Neben Arabisch beherrscht die 31-Jährige fließend Französisch und konnte ihre Sprachkenntnisse somit perfekt einsetzen. Besonders interessiert war die junge Tunesierin an den Verwaltungsstrukturen, dem transparenten Bürger-Service sowie der Organisation und den Zuständigkeiten der Gemeinden, Landkreise und Länder. Begeistert war die Verwaltungsstudentin von der Offenheit der Stadtverwaltung, der Teilhabe, Bürgernähe und Partizipation und dem außerordentlichen Ehrenamt, das die Bürgerinnen und Bürger für ihre Heimatgemeinde aufbringen.