News

Neubürger erkunden ihre neue Heimat


Die Orangerie war beim Neubürgerempfang vergangene Woche gut besucht.

Der Schorndorfer Neubürgerempfang hat sich zu einer schönen Tradition entwickelt. Zwei Mal pro Jahr lädt Oberbürgermeister Matthias Klopfer alle neu nach Schorndorf gezogenen Bürgerinnen und Bürger zu einem kleinen Treffen ein. Bislang traf man sich immer samstagmorgens zu einem Empfang im Rathaus am Marktplatz und einer anschließenden Führung durch die Schorndorfer Innenstadt, so zuletzt im September 2018. Doch im Jahr 2019, das ganz im Zeichen der Remstal Gartenschau steht, lud Klopfer die rund 900 Neubürger in die Orangerie im Schlosspark ein. 160 Neu-Schorndorfer folgten seiner Einladung und kamen vergangenen Dienstagabend zusammen.

Klopfer begrüßte sie herzlich in Schorndorf. „Für meine Frau, unseren Sohn und mich war es die beste Entscheidung nach Schorndorf zu ziehen. Ich hoffe, dass auch Ihr Umzug zu Ihren besten Entscheidungen zählen wird.“ Weiter verriet er einige seiner Lieblingsplätze in Schorndorf und den Stadtteilen und gab Tipps, wie und wo man am Besten mit ihm ins Gespräch kommt.

Natürlich machte er auch Lust auf die Remstal Gartenschau, auf deren Gelände der Empfang ja stattfand. Nach einer kleinen Stärkung mit original Gartenschau-Produkten und einem gemütlichen Beisammensein in der Orangerie konnten sich die neuen Einwohner bei vier Gartenschau-Führungen selbst einen ersten oder auch einen neuen Einruck von der Remstal Gartenschau 2019 verschaffen.