News

Flohmarktstände werden vergeben


Der Flohmarkt ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Am Samstag, 6. Juli, veranstaltet die Stadtverwaltung Schorndorf den jährlichen Flohmarkt, der weit über die Stadtgrenzen hinaus Beachtung findet. Platzkarten für den Flohmarkt können am Samstag, 25. Mai, von 8 bis 12 Uhr gegen Barzahlung erworben werden. Die Platzvergabe findet im Künkelin-Rathaus, Urbanstraße 24, statt. Eine Zusendung der Karten ist nicht möglich. Der Standpreis beträgt 5,70 Euro pro laufendem Meter für Erwachsene, für Jugendliche die Hälfte. Es werden Stände mit 1, 2 oder 3 Metern Länge angeboten, wobei pro Person maximal 3 Meter Standlänge vergeben werden dürfen. Aufgrund der zahlreichen Nachfragen kann von dieser Regelung auch keine Ausnahme gemacht werden. Eine Vergabe zusätzlicher Standplätze für Nachbarn, Freunde und so weiter ist nicht möglich.

Der Flohmarkt am Samstag, 6. Juli, beginnt um 8 und endet um 16.30 Uhr. Der Markt erstreckt sich über folgende Fläche: im Bereich der Schlosswallschule, des Spitalhofs, der Archivstraße zwischen Johann-Philipp-Palm-Straße und dem Ortsweg hinter der Schlosswallschule, Am Ochsenbergweg sowie Beim Brünnele.

Zugelassen sind nur Anbieter, die gebrauchte oder veraltete Waren alle Art und nicht gewerblich hergestellte Kunstgegenstände feilbieten.