News

Weitere Bahnhofsunterführung wird saniert


Vollsperrung der Unterführung Richtung Vorstadtstraße.

Nachdem in dieser Woche die Sanierungsarbeiten in der Bahnhofsunterführung (Unterführung zu den Gleisen) nach den rund dreiwöchigen Arbeiten erfolgreich abgeschlossen wurden, steht nun die Sanierung der Fußgängerunterführung von der Rosenstraße kommend in Richtung Vorstadtstraße/Grabenstraße auf dem Plan. Ab Montag, 25. März, wird diese Unterführung einschließlich der Aufzüge aufgrund der Arbeiten bis Freitag, 12. April, gesperrt sein. Eine Umleitung findet für Fußgänger und Radfahrer über die Bahnunterführung statt und ist vor Ort entsprechend ausgeschildert.

Neuer heller Anstrich

Im Wesentlichen werden auch in dieser Unterführung Richtung Vorstadtstraße Malerarbeiten an den Decken und Wänden durchgeführt. Der Bodenbelag wird gereinigt und die vorhandene Beleuchtung wird durch neue energiesparende LED-Lampen ersetzt. „Diese Unterführung soll genauso hell und freundlich werden wie die Bahnhofsunterführung“, so Mischa Allgaier, vom städtischen Fachbereich Infrastruktur.

Die Rotunde, das ist die runde Einhausung beim südlichen Aufzug, wird neu gestrichen. Schadhaftes und zerbrochenes Glas wird ausgetauscht. Der Aufzug erhält ebenfalls eine neue Beleuchtung. „Bei dieser Gelegenheit wollen wir auch die beiden in der Unterführung vorhandenen Schaukästen wieder in Szene setzen und im besten Fall einen Hauch von Kunst einfließen lassen. Deshalb sind wir aktuell in Gesprächen mit dem Kulturforum, was sich an dieser Stelle gut umsetzen lässt“, berichtet Allgaier.

Die Arbeiten in der Unterführung starten nach Rücksprache mit Ulrich Fink, Geschäftsführer von Schorndorf Centro, erst nach dem am Sonntag stattfindenden Frühlingserwachen. Für die Beeinträchtigungen im Rahmen der Sanierungsarbeiten bittet die Stadtverwaltung Schorndorf um Verständnis. Ansprechpartner ist Siegfried Papp von den Zentralen Diensten Schorndorf, Telefon: 96450-831, E-Mail: siegfried.papp@zentrale-dienste-schorndorf.de.