News

Service rund ums Lesen


Stadtbücherei Schorndorf

Zu Beginn des Jahres rechnen die deutschen Bibliotheken: Sie erstellen ihre Statistik und präsentieren das Ergebnis im sogenannten Jahresbericht. Die Stadtbücherei Schorndorf zeigt sich darin als gut nachgefragte Kultur- und Freizeiteinrichtung. Im vergangenen Jahr zählte die Stadtbücherei 67.000 Besucher und 267.000 Entleihungen. 90 Prozent der Entleihungen entfallen auf physische Medien wie Bücher, Spiele und Filme, zehn Prozent davon auf digitale Medien wie eBooks.

Fast 5.000 Personen nutzten im vergangenen Jahr ihren Bibliotheksausweis, 960 Menschen meldeten sich neu an. Die Bibliothek hat ein sehr junges Publikum. Schüler bis einschließlich 18 Jahren machen 43 Prozent der Entleiher aus. 14 Prozent der Nutzer sind 60 Jahre alt und älter. Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt der Bibliothek ist die Leseförderung von Kindern. Sie lud systematisch alle Schorndorfer Kindergärten und Grundschulen zu altersgerechten Einführungen ein. Vorschulkinder lernten die Bücherei mit „Löwenstark durchs Alphabet“ kennen, die Erstklässler erhielten einen Informationsbesuch mit Henri, dem Bücherdieb und die Drittklässler erwartete eine Pippi-Langstrumpf-Rallye. Auf diese Weise wurden die Kinder mit der Bücherei vertraut und beim Lesen lernen unterstützt. Die 64 Einführungen hatten 1.000 Teilnehmer.

Für die Freude an Literatur warb die Stadtbücherei mit 89 Veranstaltungen. Die Liste der Angebote war lang und umfasste unter anderem Bilderbuchkinos, Autorenbegegnungen, Lese-Abende, Bastelnachmittage und den Sommerleseclub. Ehrenamtliche gestalteten Vorlesestunden für Kinder und einen offenen Lese-Treff für erwachsene Zuhörer. 1.700 Besucher nahmen an den Veranstaltungen teil.

54.000 Medien

Das Medienangebot umfasst 54.000 Medien. 38 Prozent davon sind Sachbücher, 16% Romane und 26 Prozent Kinder- und Jugendbücher. Im Angebot sind 68 Zeitschriften- und Zeitungsabonnements, 6.100 CDs sowie 2.800 DVDs und Konsolenspiele. 2018 kaufte die Stadtbücherei 5.800 neue Medien. Zugunsten der Aktualität trennte sie sich im Gegenzug von 7.800 Titeln. Neu im Angebot sind die Kinder-Hörspiel-Figuren „Tonies“ und die dazugehörigen Abspielgeräte, die „Tonie-Boxen“, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Dank der Unterstützung des Fördervereins „Freunde der Stadtbücherei Schorndorf e.V.“ verleiht die Bibliothek auch Kinder- und Gesellschaftsspiele. Der Verein finanzierte neue Spiele im Gesamtwert von 2.000 Euro.

Seit Jahren gehört auch ein digitales Angebot dazu. Die Bibliotheken des Rems-Murr-Kreises bieten 22.900 Titel zum Herunterladen unter www.ebibliothek-rems-murr.de. Das sind eBooks und digitale Ausgaben von Hörbüchern, Zeitschriften und Zeitungen. 1.000 Schorndorferinnen und Schorndorfer nutzten das Angebot und kamen auf fast 28.000 Ausleihen. Das nötige Know-how vermittelte die Stadtbücherei in ihren eBook-Sprechstunden.

Der komplette Bericht steht unter www.stadtbuecherei-schorndorf.de zum Herunterladen zur Verfügung.