News

Musikschule zum Anfassen


Die Horngruppe bei einem Auftritt in der Innenstadt.

Mit 2.900 Schülern und 90 Lehrkräften ist die Jugendmusikschule Schorndorf und Umgebung eine der größten Musikschulen in Baden-Württemberg. Entsprechend umfassend und breitgefächert ist auch das musikalische Fachangebot. Sie steht für qualifizierten Musikunterricht in der Region und ist in den Mitgliedsgemeinden fest verankert. Im Hinblick auf das im März beginnende Sommersemester präsentiert die Jugendmusikschule am Samstag, 26. Januar ihr Unterrichtsangebot. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, das umfangreiche Angebot der Musikschule kennenzulernen und sich von den Musiklehrern individuell beraten zu lassen.

Mitmachvormittag

Der Tag beginnt mit einem Mitmachvormittag des Elementarbereichs, bei dem die im März startenden Kurse vorgestellt werden. Mit praktischen Beispielen aus dem Unterricht informieren die Lehrkräfte über Kursinhalte und bieten den Eltern mit (oder ohne) Kindern die Möglichkeit zur Beteiligung. Die Schnuppertermine sind: Eltern-Baby-Musik um 9.30 Uhr; Musik und Spiel um 10 Uhr; Rhythmisch musikalische Früherziehung um 10.15 und 11.15 Uhr. Die Kurse in „Rhythmisch - musikalischer Früherziehung“ für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren finden in allen Mitgliedsgemeinden statt. Der Kurs „Musik und Spiel“ für Kleinkinder im Alter von 1½ bis 3 Jahren in Begleitung eines Elternteils wird in mehreren Kursen in Schorndorf und Rudersberg angeboten. Die „Eltern-Baby-Musik“ lädt Babys im Alter von 12 bis 18 Monaten und deren Eltern vormittags zum musikalischen Spiel in Schorndorf ein.

Demokonzert in der Forscherfabrik

Die Veranstaltung geht um 14 Uhr weiter mit einem informativen und kurzweiligen Demokonzert in der Forscherfabrik. Hier werden die Instrumente mit kurzen Musikstücken vorgestellt und erläutert. Anschließend bekommen alle Besucher Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung erste musikalische Versuche zu unternehmen und verschiedenen Instrumente auszuprobieren.

Instrumentenberatung

In den Unterrichtsräumen der Jugendmusikschule stehen von 15 bis 16.30 Uhr die Musikpädagogen für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Das Fachangebot umfasst Streichinstrumente (Violine, Bratsche, Violoncello, Kontrabass), Holzblasinstrumente (Block- und Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott), Blechblasinstrumente (Trompete, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn, Tuba) sowie Gitarre, Mandoline, Klavier, Akkordeon, Orchesterschlagwerk und Harfe.

Popularmusikschule

Auch die Popularmusikschule ist mit den Fächern E-Gitarre, E-Bass, Keyboard, Schlagzeug, Percussion und Popgesang vertreten. Mit rund 300 Schülern hat der Fachbereich eine anhaltend große Nachfrage. Das gemeinsame Musizieren in Rock- und Popbands, im Jazzensemble oder in der Bigband ist ein großer Motivationsfaktor für die jungen Popmusiker. Sitz der Popularmusikschule ist im Hammerschlag neben dem Club Manufaktur.

Elementarbereich

In der Elementarstufe werden neben Eltern-Baby-Musik, Musik und Spiel und rhythmisch-musikalischer Früherziehung weitere Kurse angeboten. Für die 6- bis 8-jährigen gibt es neben den in allen Zweigstellen angebotenen Blockflöten-Grundkursen zusätzlich in Schorndorf die Streichervorschule, die Blechbläser- und Holzbläservorschule und Percussion-Kurse.

Talente-Förderung

Außerdem engagiert sich die Jugendmusikschule erfolgreich in der Förderung von musikalischen Talenten, was sich regelmäßig in hervorragenden Ergebnissen beim Wettbewerb Jugend musiziert widerspiegelt. Auch dieses Jahr sind wieder 16 Teilnehmer der Musikschule beim Regionalwettbewerb vertreten.

Orchester, Ensembles und Kooperationen

Ein wichtiger Aspekt im Ausbildungskonzept der Jugendmusikschule ist das gemeinsame Musizieren in Orchestern, Ensembles und Popbands. Einen großen Stellenwert, mit derzeit schon mehr als 600 Belegungen, haben die Kooperationen mit Schulen, Kindergärten, Musikvereinen und Senioreneinrichtungen, wo sich die Jugendmusikschule mit attraktiven Angeboten als verlässlicher Partner etabliert hat.

Erwachsenenunterricht

Auch Erwachsenen bietet die Musikschule ein Angebot. Neben dem regulären Unterricht gibt es ein Gutscheinheft für vier Unterrichtseinheiten, das in der Musikschule erworben werden kann. Nähere Informationen auf der Homepage www.jms-schorndorf.de.

Jetzt anmelden

Das Sommersemester beginnt dieses Jahr bereits im März, Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der Jugendmusikschule, Karlstraße 21, Telefon 63480, ab sofort und bis zum 7. Februar entgegen. Weitere Informationen (auch aktuelle Kurszeiten) stehen im Internet unter www.jms-schorndorf.de. Dort können Anmeldeformulare heruntergeladen werden.

Jugend Musiziert Landeswettbewerb

2019 stellt für die Jugendmusikschule ein besonderes Jahr dar. Vom 3. bis 7. April ist sie Ausrichter des Jugend Musiziert Landeswettbewerbs, der in Schorndorf und den Partnergemeinden Plüderhausen, Remshalden, Rudersberg, Urbach, Welzheim und Winterbach stattfindet. Bis zu 1.800 Teilnehmer werden erwartet, diese werden von über 100 Juroren bewertet. Die Vorspiele, die öffentlich sind, finden an 16 Wettbewerbsorten statt.

Für die Durchführung werden viele Helfer benötigt. Wer die Musikschule unterstützen möchte, kann sich unter www.jms-schorndorf.de oder Telefon 63480 direkt bei der Verwaltung informieren.

Remstal Gartenschau

Auch bei der Remstal Gartenschau ist die Jugendmusikschule beteiligt. Bei 25 Veranstaltungen sind die verschiedenen Orchester und Fachbereiche zu erleben.

Ein Höhepunkt ist der Interkommunale Musikschultag am Samstag, 20. Juli mit der Veranstaltung Klingende Innenstadt am Vormittag, Orchesterauftritten und einem Kinderkonzert am Nachmittag und dem Sinfoniekonzert gefolgt von einem Pop-Rock-Konzert am Abend.