News

Mitarbeiter stellen Fotografien aus


EBM Hemmerich mit den Fotografen bei der Vernissage der Ausstellung.

Im zweiten Stock des Künkelin-Rathaus in der Urbanstraße ist aktuell eine Fotoausstellung zu sehen. Das Besondere: Alle Bilder stammen von städtischen Mitarbeitern. Personalchefin Cornelia Dietrich hatte die Idee dazu und startete die Initiative. Über den Sommer hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, zu fotografieren oder in ihren Fotoalben zu wühlen. Einzige Bedingung: Die Motive müssen Schorndorf direkt, spontan und persönlich zeigen. Oberbürgermeister Matthias Klopfer, Erster Bürgermeister Edgar Hemmerich und Bürgermeister Thorsten Englert bildeten gemeinsam mit Andreas Erdmann von Ringfoto Erdmann eine Jury, die aus den eingereichten Fotografien 22 Bilder von 15 Mitarbeitern aussuchten. Diese wurden vom Fotohaus Erdmann vergrößert und gerahmt und hängen nun bis Donnerstag, 24. Januar im Künkelin-Rathaus und können gerne betrachtet werden.

Im Anschluss an die Ausstellung bekommen die Fotografen ihre gerahmten Werke als Erinnerung geschenkt. „Ein gedrucktes Bild wirkt oft ganz anders als digital auf dem Handy. Man kann es anschauen und Freude daran haben“, erklärt Peter Erdmann, der in Vertretung für seinen Sohn bei der Vernissage war.

Und auch Erster Bürgermeister Edgar Hemmerich, der zur Vernissage geladen hatte, freut sich über die unterschiedlichen Bilder im Flur vor seinem Büro: „Die Bilder zeigen die Vielfalt unserer Stadtverwaltung. Jeder Mitarbeiter hat seinen eigenen Blick auf Schorndorf. Das ist spannend zusehen.“ Spätestens nach der Remstal Gartenschau soll es einen neuen Aufruf geben.